Service

Eine Grand Seiko ist eine Uhr für ein ganzes Leben und darüber hinaus. Jede Uhr wurde in Hinblick auf Zuverlässigkeit und Langlebigkeit entwickelt und hergestellt.

Damit Sie sich viele Jahre an Ihrer Uhr erfreuen können, gibt es einige Dinge, die Sie beachten sollten: Wenn Sie eine Gangunregelmäßigkeit feststellen, wenden Sie sich am besten an den Händler, bei dem Sie die Uhr gekauft haben. Selbstverständlich können Sie sich auch gerne mit einem der weltweiten Grand Seiko Kunden Service-Center in Verbindung setzen.

Grand Seiko Complete Servic

"Grand Seiko Complete Service" ist ein Reparaturservice, bei dem eine Überholung zusammen mit einem "Light Polish" durchgeführt wird. Ein "Light Polish" poliert die Oberfläche eines Uhrengehäuses und eines Metallbandes, um sie glänzend aussehen zu lassen.

Internationales Grand Seiko Kunden Service-Center

[S.A.] Verfügbarer Service [S.R.] Serviceannahme [S.A.]* Service verfügbar, jedoch müssen einige Modelle mit spezifischen Eigenschaften zur Reparatur nach Japan geschickt werden.

North America Europe Asia Oceania

FAQs

Was beinhaltet die Grand Seiko Garantie?

Wir garantieren einen kostenlosen Reparatur- und Einstellservice bei Defekten an Uhrwerk, Gehäuse und Metallband, sofern die Uhr wie in der Bedienungsanleitung beschrieben verwendet wurde. Die Laufzeit der weltweiten Grand Seiko Garantie beträgt fünf Jahre ab Kaufdatum.

Der Garantieanspruch für eine Grand Seiko Uhr kann nur mit der Original und vollständig ausgefüllten Seiko-Garantiekarte geltend gemacht werden. Bitte achten Sie darauf, dass Ihnen das Garantieheft mit vollständig ausgefüllter Karte beim Kauf einer Grand Seiko Uhr übergeben wird. Sollte das Garantieheft mit der Garantiekarte fehlen, teilen Sie dies bitte dem Händler mit, bei dem Sie die Uhr erworben haben. Bitte heben Sie die Garantiekarte sorgfältig auf, ein nachträglicher Ersatz ist nicht möglich. Die weltweite Garantie für Grand Seiko gilt ab Kaufdatum fünf Jahre.

Wenn Sie beabsichtigen, eine Grand Seiko in Japan zu kaufen und sie aus Japan auszuführen, vergewissern Sie sich, dass Sie zum Zeitpunkt des Kaufs die weltweite Herstellergarantie erhalten haben.

Die Wartung von Grand Seiko Uhren wird nur in den Service Centern durchgeführt, die im internationalen Grand Seiko Kunden Service-Center aufgeführt und mit [S.R.], [S.A.] oder [S.A.]* gekennzeichnet sind. Wenden Sie sich bitte an das nächstgelegene autorisierte Seiko Servicezentrum, falls Ihre Region nicht im Netzwerk aufgeführt ist.

[S.R.] Serviceannahme
[S.A.] Verfügbarer Service
[S.A.]* Service verfügbar, einige Modelle mit spezifischen Eigenschaften müssen jedoch zur Reparatur nach Japan geschickt werden

Internationales Grand Seiko Kunden Service-Center

  •  Wenn Ihre Uhr eine geringfügige Regulierung, einen Band- oder Batteriewechsel benötigt, wird sie zu Seiko Deutschland geschickt. [S.R.]
Was ist der „Grand Seiko Standard”?

Der Grand Seiko Standard ist ein exklusiver Genauigkeitsstandard von Seiko für mechanische Uhren, der eingeführt wurde, um die überlegene Leistung von mechanischen Grand Seiko Uhren unabhängig von den unterschiedlichen Umgebungsbedingungen, unter denen eine Uhr verwendet wird, zu gewährleisten. Der „Grand Seiko Zertifizierungs- und Prüfungsprozess” misst den Vorgang/ Nachgang (Tagesrate) unter verschiedenen Umgebungsbedingungen und wird im Werk über insgesamt 17 Tage durchgeführt. Nur mechanische Uhren, die dem Standard entsprechen, erhalten den Titel „Grand Seiko”.

• Der Grand Seiko Standard unterscheidet sich von den üblichen Chronometerstandards in zwei wichtigen Aspekten: Bei Grand Seiko werden die Uhren in sechs statt den üblichen fünf Lagen sowie bei drei statt zwei Temperaturen einreguliert. Warum? Die zusätzliche Lage testet den Zeitmesser in einer alltagsnahen Stellung, in der die 12 Uhr Position oben liegt. In dieser Lage wird die Uhr, wenn sie nicht getragen wird, gerne abgelegt. Die zusätzliche Temperatur liegt näher an der Körpertemperatur. Die Idee dahinter ist einfach: Die Uhren sollen alltagstaugliche Tests bestehen.*

  • Die Grand Seiko Zertifizierung wird an den Uhrwerken durchgeführt, bevor diese ins Gehäuse eingeschalt werden. Die Leistung des Uhrwerks wird in statischen Lagen unter künstlichen Kontrollbedingungen gewissenhaft gemessen.
  • Die Genauigkeit der Uhren kann je nach Nutzungsbedingung von den angegebenen Werten abweichen.
Was ist das „Grand Seiko Standardprüfzertifikat”?

Das Grand Seiko Standardprüfzertifikat bescheinigt, dass die Gangwerte eines Uhrwerks in einer wissenschaftlich kontrollierten Umgebung im Werk gemessen wurden und die Grand Seiko Standardprüfung erfolgreich bestanden wurde. Das Zertifikat enthält die Kalibernummer, die Seriennummer des Uhrwerks und die Seriennummer des Gehäuses.

  • Die Grand Seiko Zertifizierung wird an den Uhrwerken durchgeführt, bevor diese ins Gehäuse eingeschalt werden. Die Leistung des Uhrwerks wird in statischen Lagen unter künstlichen Kontrollbedingungen gewissenhaft gemessen.
  • Die Genauigkeit der Uhren kann je nach Nutzungsbedingung von den angegebenen Werten abweichen.
Kann ich mein Grand Seiko Standardprüfzertifikat neu ausstellen lassen?

Das Grand Seiko Standardprüfzertifikat kann nicht noch einmal neu ausgestellt werden.

Wie genau ist Grand Seiko?

Die Ganggenauigkeit von Grand Seiko variiert je nach Antrieb und Kaliber Ihrer Uhr. Einzelheiten zu Ihrer Uhr entnehmen Sie bitte der Anleitung, die Sie zum Zeitpunkt des Erwerbs Ihrer Uhr erhalten haben.

Richtlinien für die Ganggenauigkeit der Grand Seiko während des Gebrauchs:
QUARZ: Die jährliche Ganggenauigkeit liegt bei ±10 Sekunden, wenn die Uhr am Handgelenk innerhalb eines normalen Temperaturbereichs (zwischen 5 ºC und 35 ºC) ca. 8 Stunden am Tag getragen wird.
SPRING DRIVE: Die durchschnittliche monatliche Gangabweichung beträgt ±15 Sekunden, wenn die Uhr am Handgelenk innerhalb eines normalen Temperaturbereichs (zwischen 5 ºC und 35 ºC)getragen wird.
MECHANIK: Die angestrebte Genauigkeit bei normaler Benutzung durch den Kunden liegt bei –1 bis +10 pro Tag. Um die Genauigkeit bei der normalen Benutzung richtig einzuschätzen, schauen Sie bitte nicht nur auf die Werte der Uhr für einen Tag. Messen Sie, wie viel die Uhr vor- oder nachgeht, indem Sie den Durchschnittswert über eine Woche oder 10 Tage unter normalen Benutzungsbedingungen ermitteln.

Wie hoch ist die Ganggenauigkeit einer getragenen mechanischen Uhr/eines ruhenden mechanischen Uhrwerks?

Die Ganggenauigkeit mechanischer Uhren variiert von Tag zu Tag geringfügig, abhängig von den verschiedenen Bedingungen. Daher wird der Vorgang/ Nachgang mechanischer Uhren nicht mit einem Tagessatz, sondern mit einer Rate des täglichen Vorgangs/Nachgangs über einen Zeitraum von 7 bis 10 Tagen gemessen. Aus diesem Grund wird die Ganggenauigkeit mechanischer Uhren durch den „mittleren täglichen Gang” angezeigt.

Die Ganggenauigkeit der mechanischen Uhr während des Tragens
Die Genauigkeit einer mechanischen Uhr während der normalen Verwendung ändert sich je nach den individuellen Bedingungen, wie dem Spannungszustand der Antriebsfeder infolge der Häufigkeit, mit der der Benutzer seinen Arm an einem Tag bewegt, der Umgebungstemperatur und der Lage (Ausrichtung) der Uhr. Dementsprechend kann die Genauigkeit der Uhr, wenn sie vom Kunden benutzt wird, von den Zahlenwerten abweichen, die für die einzelnen Posten im Grand Seiko Standard angegeben sind.

Die Genauigkeit einer mechanischen Uhr während des Gebrauchs sollte zwischen -1 bis +10 Sekunden pro Tag liegen. Um die Genauigkeit der Uhr während des Tragens zu bestimmen, messen Sie den Vorgang/Nachgang unter normalem Gebrauch
ca. 7 bis 10 Tage lang und berechnen Sie den durchschnittlichen Vorgang/Nachgang pro Tag.

Die Genauigkeit des mechanischen Uhrwerks im Ruhezustand
Um die Genauigkeit einer mechanischen Uhr gleichmäßig anzuzeigen, wird deshalb der Vorgang bzw. Nachgang bei stabilen Umgebungsbedingungen gemessen. Dies geschieht bevor die Teile des Uhrwerks in das Gehäuse eingesetzt werden, unter künstlich gesteuerten Bedingungen und über mehrere Testtage. Die so gemessene Rate wird als “Genauigkeit eines mechanischen Uhrwerks in Ruhe” bezeichnet.

Das Messergebnis für jede Uhr wird im „Grand Seiko Standardprüfzertifikat” festgehalten, das vom Händler beim Erwerb der Uhr ausgehändigt wird. Das beigefügte Prüfzertifikat für den Grand Seiko Standard ist der Nachweis, dass die Werte für das einzelne Uhrwerk vor dem Einbau in das Gehäuse unter künstlich gesteuerten Bedingungen 17 Tage lang im Werk getestet wurden und das Uhrwerk die Kontrolle für den Grand Seiko Standard bestanden hat.

Warum stimmt die Genauigkeit meiner mechanischen Grand Seiko Uhr nicht mit der im Grand Seiko Standardprüfzertifikat angegebenen Rate überein?

Die Ganggenauigkeit, die im Grand Seiko Standardprüfzertifikat angegeben ist, entspricht der Genauigkeit des mechanischen Grand Seiko Uhrwerks im Ruhezustand. Diese wird gemessen, bevor das Kaliber eingebaut wird. Die Genauigkeit einer mechanischen Uhr während der normalen Verwendung ändert sich je nach den individuellen Bedingungen wie dem Spannungszustand der Antriebsfeder infolge der Häufigkeit, mit der der Benutzer seinen Arm an einem Tag bewegt, der Umgebungstemperatur und der Lage (Ausrichtung) der Uhr.

Die angestrebte Genauigkeit bei normaler Benutzung durch den Kunden liegt bei –1 bis +10 Sekunden pro Tag. Um die Genauigkeit bei der normalen Benutzung richtig einzuschätzen, schauen Sie bitte nicht nur auf die Werte der Uhr für einen Tag. Messen Sie, wie viel die Uhr vor- oder nachgeht, indem Sie den Durchschnittswert über eine Woche oder 10 Tage unter normalen Benutzungsbedingungen ermitteln.

Wie pflege ich meine Grand Seiko Uhr?

Damit Ihre Uhr einen einwandfreien Funktionszustand beibehält, beachten Sie bitte die folgenden Hinweise:

  • Setzen Sie die Uhr nicht starken Magnetfeldern aus, wie sie von großen Fernsehgeräten oder anderen großen elektronischen Geräten erzeugt werden.
  • Wenn Sie die Uhr abnehmen, wischen Sie etwaige Feuchtigkeit mit einem weichen Tuch ab. Das trägt zur Verlängerung der Lebensdauer des Gehäuses und der Dichtungen bei.
  • Waschen Sie die Uhr mit frischem Wasser ab, falls sie mit Salzwasser in Berührung gekommen ist.
  • Verwahren Sie Ihre Uhr nicht an einem Ort, an dem die Temperatur über längere Zeit unter 5 °C fällt oder über 35 °C steigt.
  • Vermeiden Sie es, Ihre Uhr länger nicht zu tragen, wenn sie über ein mechanisches Uhrwerk verfügt. Ihre Grand Seiko Uhr funktioniert am besten, wenn sie mindestens 10 Stunden am Tag getragen wird.
  • Wir empfehlen Ihnen, Ihre Uhr regelmäßig überprüfen und überholen zu lassen. Im Idealfall sollte dies alle drei bis vier Jahre geschehen.
Was ist der Polier Service?

Mit der Zeit können sich durch den Gebrauch Kratzer an der Uhr zeigen. Wir hoffen, dass dies nicht passiert, falls aber doch, bieten wir einen speziellen Politurservice.
Wenn sich die Uhr zu einer Instandsetzung bei uns befindet, können Sie die Uhr nachpolieren lassen. Bitte kontaktieren Sie hierfür Ihren Grand Seiko Händler. Der Grand Seiko Politur-Service wird von unseren erfahrensten HandwerkerInnen ausgeführt. Bitte beachten Sie die folgenden Punkte:

  • Die Politur einzelner Teile könnte wegen besonderer Konstruktionen oder Materialien nicht möglich sein.
  • Falls die Beschädigung zu groß ist, kann es möglich sein, dass sie nur durch eine Politur nicht beseitigt werden kann.
  • Das Ergebnis der Nachpolitur kann sich leicht von der Originalpolitur unterscheiden, da alle Polissagen von Hand ausgeführt werden.
  • Krone, Drücker, Gehäuseboden und das Bandemblem können nicht poliert werden.

Suche Nach Garantiedaten

Um Ihre registrierten Garantiedaten zu suchen, geben Sie bitte Ihre Uhrendaten ein