Die limitierten Jubiläums-Editionen geben der Evolution Form.

Das exklusiv für Grand Seiko entwickelte Kaliber 9S wurde 1998 geboren. Die drei limitierten Editionen, die im März dieses Jahres anlässlich des 20-jährigen Jubiläums des Kalibers 9S erschienen sind, sind eine Hommage an dieses bahnbrechende Werk, jedes auf seine Weise. Sie alle besitzen das Kaliber 9S85 mit 10 Halbschwingungen pro Sekunde und das gleiche anmutige Gehäusedesign, das das Erbe des Grand Seiko Stils fortsetzt.

Grand Seiko SBGH266 / Grand Seiko SBGH267

NEUE VERSION 2018

(links) Grand Seiko SBGH266

Das Zifferblatt enthält eine spezielle Markierung, die das Team von Daini Seikosha, dem heutigen Unternehmen Seiko Instruments Inc., einst nutzte. Diese spezielle Markierung wechselt sich mit den GS-Initialen in einem zarten Mosaik ab, das in einem geometrischen Muster aus der Mitte des Zifferblatts ausstrahlt. Das "SPECIAL"-Zeichen bescheinigt, dass das 10-Beat Kaliber 9S85 speziell auf den Grand Seiko Special Standard abgestimmt wurde, der mit +4 bis -2 Sekunden pro Tag noch höher ist als der Grand Seiko Standard selbst. Automatikaufzug, 39,5mm Gehäuse in 18k Gold, limitierte Auflage von 150 Stück weltweit.

(rechts) Grand Seiko SBGH267

Das goldene "GS"-Zeichen funkelt glänzend auf dem Zifferblatt, das im typischen Grand Seiko Blau gehalten ist. Selbst die Titanoberfläche der Schwungmasse ist Dunkelblau eingefärbt, ein Effekt, der durch einen anodischen Oxidationsprozess ermöglicht wird. Das 10-Beat Kaliber 9S85 ist durch den Saphirglasboden sichtbar. Automatikaufzug, 39,5mm Gehäuse aus Edelstahl, limitierte Auflage von 1.500 Stück.