PRESSEMITTEILUNGEN

Das T0-Konstantkraft-Tourbillon.
Grand Seiko enthüllt eine beeindruckende Konzeptkreation mit einem weltweit einmaligen Mechanismus.

Seit der Geburt der ersten Grand Seiko im Jahr 1960 ist das Streben nach hoher Präzision grundlegend für jede Grand Seiko und alle Neuentwicklungen. Heute wird ein neuer und aufregender Moment in der 60-jährigen Geschichte der Marke mit der Einführung der ersten Konzeptkreation gefeiert.

Die neue Kreation ist ein Meisterwerk und eine wahre Revolution im Uhrendesign. Sie offenbart die Fähigkeiten und den Einfallsreichtum der Grand Seiko Uhrmacherinnen und Uhrmacher in vollem Umfang. Das T0- (T-zero) Konstantkraft-Tourbillon verfügt weltweit zum ersten Mal über einen vollständig integrierten Konstantkraft-Mechanismus in Kombination mit einem Tourbillon auf derselben Achse. Der Konstantkraft-Mechanismus sorgt für eine gleichmäßige Energieverteilung auf die Hemmung, unabhängig davon, wie stark die Aufzugsfeder aufgezogen ist. Das Tourbillon eliminiert den durch die Schwerkraft verursachten Präzisionsabfall, indem die Hemmungsteile
und die Unruh in einem rotierenden Käfig untergebracht sind.
Allein diese beiden Mechanismen erfordern außergewöhnliche Konstruktions- und Fertigungstechniken. Die Integration der Mechanismen als eine Einheit ist eine patentierte Konstruktion, die eine neue Dimension der Präzision im mechanischen Uhrenbau von Grand Seiko
eröffnet.

Im Streben nach höchster Präzision für die mechanische Uhrmacherei konzipierten die Ingenieure die neue Kreation, ohne über serienmäßige Produktionsmöglichkeiten nachzudenken. Der freie Entwicklungsansatz führte zur Geburt des T0 und war Inspiration für wesentliche Werkteile des neuen Kalibers 9SA5, das parallel zu dieser Konzeptkreation entwickelt wurde.

T0 ist in der Lounge im zweiten Stock des Grand Seiko Shizukuishi Studios ausgestellt, das am 20. Juli 2020 in Shizukuishi, Morioka, eröffnet wurde. Das rotierende Tourbillon und das intermittierende Drehen der Konstantkraft sowie das rhythmische 16tel-Note-Ticken der Mechanismen können mit allen Facetten bewundert werden.

Sobald es die Lage mit dem Coronavirus erlaubt, freut sich das neue Studio auf Besucher. Für Informationen und Reservierungen besuchen Sie bitte die untenstehende Website.
URL: https://gs-studio-shizukuishi.resv.jp/